Herzlich Willkommen 
                                                                                Für Betroffene, die im anderen Körper gefangen sind.
Trans Hilfe Elmshorn 
 

Transidentität

Transidente Menschen hat es schon immer gegeben. In manchen Kulturkreisen sprach man Ihnen sogar Führungsrollen oder eine besondere Spiritualität zu. In der sogenannten "zivilisierten Welt" kommt dies jedoch nicht allzu häufig vor. Auch wenn sich in unserem Miteinander vieles zum Positiven geändert hat, so existiert auch heute noch ein Übermaß an Unwissenheit, Missverständnissen und Ablehnung gegenüber transidenten Menschen.

Das Schlimmste daran ist, das es meist die Betroffenen selbst sind, die sich auf dem Weg in ein .Lebenswertes Leben" im Wege stehen. Sie haben Angst davor sich durch ein Outing ins soziale Abseits zu stellen, die Arbeit, Familie oder Freunde zu verlieren.
Depressionen, Vereinsamung, Alkohol- und Drogenproblematiken bis zum Selbstmord können die Folge sein und führen zu jahrelangem Verdrängen des eigenen Ichs.

Das Empfinden der eigenen Geschlechtszugehörigkeit kann durchaus vom Geburtsgeschlecht abweichen. Wenn sich also ein Mann als Frau fühlt oder umgekehrt, kann Transsexualität vorliegen.

Transidentität ist nicht heilbar, es sei denn man geht den Weg in ein selbstbestimmtes Leben, als Mensch,  dessen Körper und Seele endlich eins sind.